Checkliste zur Betreuung von Abschlussarbeiten

Die nachfolgende Checkliste zur Betreuung von Abschlussarbeiten listet einige Punkte auf, deren Beachtung wichtig für das Gelingen einer Abschlussarbeit sein kann. Sowohl der Betreuer als auch der Betreute sollte darauf achten, dass all diese Punkte berücksichtigt werden.

  • Art der Arbeit: Zu Beginn ist es wichtig zu klären, ob die Arbeit eine Studien- oder Bachelorarbeit bzw. eine Diplom- oder Masterarbeit ist. Das ist wichtig, da sich die Richtlinien und der Anspruch dieser Arbeiten unterscheiden.
  • Druckerseiten und Quota: Um optimale Arbeitsverhältnisse zu schaffen kann es sinnvoll sein, den Studierenden Druckerseiten oder eine höhere Quota zur Verfügung zu stellen.
  • Oberseminar besuchen! Um bereits frühzeitig Erfahrungen mit der Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten zu sammeln, empfehlen wir den Studierenden, während der gesamten Arbeitsphase das Oberseminar der entsprechenden Fachgruppe zu besuchen.
  • Grundlagen zur Organisation und Ausarbeitung: Neben der fachlichen Einarbeitung sollten sich die Studierenden auch aktiv mit der Metaebene - der Arbeitsorganisation und den Techniken zur Darstellung der Ergebnisse - beschäftigen. Unsere Hinweise für Studien- und Diplomarbeiten können dafür als Ausgangspunkt dienen.
  • Deadlines für die Ausarbeitung: Es sollten bereits zu Beginn feste Deadlines für bestimmte Teile der Ausarbeitung definiert werden, so dass der Betreuer möglichst früh den Stand der Arbeit beurteilen und rechtzeitig Feedback geben kann.

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 16.10.2013